Sport am Carl-Bosch-Gymnasium

Der Fachbereich Sport ist am Carl-Bosch-Gymnasium seit vielen Jahren auch außerhalb des regulären Unterrichts sehr aktiv.

Unsere Arbeitsgemeinschaften reichen von Fußball und Handball über Golf (Partnerschaft mit dem Golfclub) bis hin zu Klettern, Tischtennis, Ringen und Fitness. Ebenso nehmen wir auch mit Erfolg an den Wettkämpfen von »Jugend trainiert für Olympia« teil.

Als Einzelveranstaltungen im Jahresturnus bieten wir unser Spielefest für die fünften Klassen, die Bundesjugendspiele in Leichtathletik und Skifahrten nach Südtirol an.

Mit Freude und Erfolg nimmt jeweils eine 8. Klasse am jährlichen Sportfest »Sport im Rolli« teil.

Unser Projekt »Vertrauen und Kooperation« im Rahmen des Projektwochenthemas »Sucht und Suchtprävention« im Jahrgang 7 findet immer positiven Anklang.

Außerdem beteiligt sich die Fachschaft Sport am Projekt »Schüler unterrichten Schüler«, bei dem Oberstufenschüler an Grundschulen gehen und Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen in verschiedenen Sportarten unterrichten.


Besonders danken möchten wir unseren Sponsoren, die uns über das Sportmarketing- und Sportsponsoringunternehmen Metatop finanziell unterstützen.

Die Sponsoren 2021 (über Metatop)

Dr. Madsen Kieferorthopädie Mannheim MVZ GmbH
Q7, 3, 68161 Mannheim (www.madsen.de)

Michael Heimann, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Bismarckstraße 91, 67059 Ludwigshafen am Rhein (www.kanzlei-heimann.de)

Dr. Markus Georg, Praxis für Zahnheilkunde
Rathausplatz 10-12, 67059 Ludwigshafen (www.zahnarztpraxis-lu.de)

City-Leihhaus GmbH
Dammstraße 18, 67059 Ludwigshafen

erste reserve personalservice rospert GmbH
Walzmühlstraße 65, 67061 Ludwigshafen (www.erste-reserve.de)

F-A-L-K Facility Management GmbH
Berliner Straße 10, 67059 Ludwigshafen (www.falkgmbh.info)

Zentrum für Radiologische Diagnostik – ZRD Imaging Center
Ludwigstraße 54c, 67059 Ludwigshafen (www.zrd.de)

Zahnarztpraxis Dr. Rainer Rossi
Ludwigstraße 54b, 67059 Ludwigshafen

Praxis Serkan Celik
Wörthstraße 19, 67059 Ludwigshafen

Theo Theurer GmbH
Saarburger Straße 17, 67071 Ludwigshafen (www.baeckerei-theurer.de)


Jugend trainiert für Olympia – Tennis 2019

Nach einigen Jahren nahmen wir wieder an dem Sportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia” teil. Sechs Schülerinnen unseres Gymnasiums vertraten die Schule in der Kategorie Tennis. Unser Gegner war das Europa-Gymnasium Wörth, wir spielten mit folgender Aufstellung:

  • Tuana Sterz
  • Allegra Bosch
  • Jasmin Weber
  • Lilian Walter
  • Michalina Borys
  • Maya Staat

Nach wochenlangem Warten und Trainieren war es endlich soweit. Am Mittwochmorgen, dem 15. Mai 2019 traf sich unser Team mit unserem Begleiter, Herr Zimmermann, motiviert am Hauptbahnhof Ludwigshafen, um pünktlich in Wörth zu sein.

Als wir dort nach der etwa 90 Minuten langen Zugfahrt ankamen, wurden wir herzlich von den Spielerinnen des Europa-Gymnasiums, deren Betreuerin und dem Schulhund empfangen. Nachdem wir uns umzogen und unsere Aufstellung besprochen hatten, ging es auf den Platz zum Einspielen.

Um 10:30 Uhr begannen die vier Einzelspiele. Drei davon verloren wir leider knapp, die gegnerische Mannschaft war einfach zu stark. Einen Sieg bei den Einzeln konnte jedoch Lilian Walter (8p) mit dem Endergebnis 6:3 und 6:4 erspielen.

Enttäuscht waren wir trotzdem nicht. Zielstrebig und gestärkt ging es in die zweite Runde, die Doppel. Es spielten Tuana Sterz (10p) mit Allegra Bosch (8p) und Lilian Walter (8p) gemeinsam mit Jasmin Weber (7a). Das erste Doppel verlief anfangs spannend, leider verloren wir dann 6:2 und 6:1. Das zweite Doppel verloren wir ebenfalls.

Trotz einiger Niederlagen bleiben wir aber alle am Ball und freuen uns auf das nächste Jahr. Das Wichtigste ist der Spaß, den sicherlich jede von uns hatte.

Danke an die sechs Teilnehmerinnen, die ihr Bestes gaben und ein großes Dankeschön von der Mannschaft an Herrn Zimmermann, der uns angemeldet, motiviert und unterstützt hat.

Michalina Borys


Mission „Jugend trainiert für Olympia – Fußball“ (13.09.2017)

Nach langjähriger Abstinenz trat unsere Schülermannschaft mit den Jahrgängen 1999-2001 im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia – Fußball bei dem Vorentscheidungsturnier auf dem Vorplatz des Ludwigshafener Südwest-Stadions an. Der Sieger dieses 3er-Turniers qualifizierte sich für den sogenannten Finaltag. Im ersten Spiel standen unsere Jungs dem Schulteam des Theodor-Heuß-Gymnasiums gegenüber, wobei vor allem die erste Halbzeit klar dominiert wurde und wir folgerichtig auch 2:0 in Führung gingen. Leider schlich sich danach der berühmte „Schlendrian“ ein und das Spiel konnte letztlich knapp mit 3:2 für uns entschieden  werden. Das zweite Spiel gegen das Geschwister-Scholl-Gymnasium wurde mit großer Spannung erwartet, da der Gewinner dieser Partie auch zugleich der Turniersieger sein sollte. In einer temporeichen Partie konnten in den 2 x 20 Minuten auf beiden Seiten viele Torchancen verzeichnet werden, was auch dank einer geschlossenen Teamleistung zu einem gerechten 2:2 Endergebnis führte. Dieses Unentschieden reichte jedoch unseren Jungs um als Turniersieger hervorzugehen.

Wer stellt das beste Fußball-Schulteam in Ludwigshafen? (26.09.2017)

Diese Frage sollte mit dem Entscheidungsspiel zwischen unserem Carl-Bosch-Gymnasium und der Berufsbildenden Schule Technik II beantwortet werden. Obwohl unsere Jungs sowohl spielerisch als auch läuferisch überlegen waren, sollte es an diesem Tag ein hartes Stück Arbeit werden. Dafür sollte der überragende Stürmer auf Seiten der BSSII sorgen, der in der Jugend des 1. FC Kaiserslautern spielt. Eben dieser Spieler egalisierte mit seinen drei Treffern eine 3:0 Führung (!) unserer Jungs, wonach es mit einem 3:3 in die Pause ging.  In der zweiten Hälfte bekam unsere Abwehr den dreifachen Torschützen immer besser in den Griff und besann sich von nun an wieder auf ihre eigenen Stärken. Letztlich konnten unsere Jungs verdient das Spiel mit einem klaren 7:3 für sich entscheiden.

Die Reise geht weiter… (10.11.2017)

Im Zweitrundenturnier der jeweiligen Bezirkssieger spielten das Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium aus Speyer, das Europa-Gymnasium aus Wörth und unsere Schule um den Einzug in das Regional-Halbfinale. Trotz des kurzfristigen Ausfalls unseres Mittelfeldmotors legten unsere Jungs im ersten Spiel gegen das Gymnasium aus Speyer gleich los wie die Feuerwehr und erreichten problemlos einen hochrespektablen 5:1 Endstand.

Das zweite Spiel stand unter dem Motto „Alles oder Nichts“, da das Gymnasium aus Wörth ebenfalls das erste Spiel gewonnen hatte. Es sollte ein wahrer Krimi folgen, der nichts für schwache Nerven war! Trotz einer durchaus starken Anfangsphase und einigen Großchancen fiel wie aus dem Nichts das 0:1. Unsere Jungs steckten den Schock aber schnell weg und erzielten postwendend durch einen eiskalt verwandelten Elfmeter den Ausgleich.  Im weiteren Spielverlauf besaß unser Team einige Großchancen zur Führung und musste doch einen erneuten Rückstand hinnehmen. Und wieder einmal steckten unsere Jungs durch Teamgeist und Wille diesen Schock schnell weg und gelangten kurz vor Spielende zum viel umjubelten Ausgleich. Nach regulärer Spielzeit stand es also 2:2, wonach es ohne Verlängerung direkt ins Elfmeterschießen ging, das wir (durch zwei gehaltene Elfmeter) für uns entscheiden konnten.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken und geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Jungs haben bis hierhin einfach Großartiges auch im Namen der Schule geleistet und können sehr stolz auf sich sein!

Euer Carl-Bosch-Fussballteam