Jugend trainiert für Olympia – Fußball (2017)

Mission „Jugend trainiert für Olympia – Fußball“ beginnt… (13.09.2017)

Nach langjähriger Abstinenz trat unsere Schülermannschaft mit den Jahrgängen 1999-2001 im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia – Fußball bei dem Vorentscheidungsturnier auf dem Vorplatz des Ludwigshafener Südwest-Stadions an. Der Sieger dieses 3er-Turniers qualifizierte sich für den sogenannten Finaltag. Im ersten Spiel standen unsere Jungs dem Schulteam des Theodor-Heuß-Gymnasiums gegenüber, wobei vor allem die erste Halbzeit klar dominiert wurde und wir folgerichtig auch 2:0 in Führung gingen. Leider schlich sich danach der berühmte „Schlendrian“ ein und das Spiel konnte letztlich knapp mit 3:2 für uns entschieden  werden. Das zweite Spiel gegen das Geschwister-Scholl-Gymnasium wurde mit großer Spannung erwartet, da der Gewinner dieser Partie auch zugleich der Turniersieger sein sollte. Zudem wurde unser Team durch die tragische Verletzung unseres Abwehrstars Lazlo Hinz im ersten Spiel, der das Geschehen anschließend vom Krankenhaus aus via Whatsapp-Liveticker mitverfolgen musste, zusätzlich motiviert. In einer temporeichen Partie konnten in den 2 x 20 Minuten auf beiden Seiten viele Torchancen verzeichnet werden, was auch dank einer geschlossenen Teamleistung zu einem gerechten 2:2 Endergebnis führte. Dieses Unentschieden reichte jedoch unseren Jungs um als Turniersieger hervorzugehen.

Wer stellt das beste Fußball-Schulteam in Ludwigshafen? (26.09.2017)

Diese Frage sollte mit dem Entscheidungsspiel zwischen unserem Carl-Bosch-Gymnasium und der Berufsbildenden Schule Technik II beantwortet werden. Obwohl unsere Jungs sowohl spielerisch als auch läuferisch überlegen waren, sollte es an diesem Tag ein hartes Stück Arbeit werden. Dafür sollte der überragende Stürmer auf Seiten der BSSII sorgen, der in der Jugend des 1. FC Kaiserslautern spielt. Eben dieser Spieler egalisierte mit seinen drei Treffern eine 3:0 Führung (!) unserer Jungs, wonach es mit einem 3:3 in die Pause ging.  In der zweiten Hälfte bekam unsere Abwehr den dreifachen Torschützen immer besser in den Griff und besann sich von nun an wieder auf ihre eigenen Stärken. Letztlich konnten unsere Jungs verdient das Spiel mit einem klaren 7:3 für sich entscheiden.
Für unser Team trafen Sven Daschek (2x), Benjamin Krasnici (2x), Fidan Jasari, Rayan El Madani und David Silva.CBG-Fußball 1

Die Reise geht weiter… (10.11.2017)

Im Zweitrundenturnier der jeweiligen Bezirkssieger spielten das Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium aus Speyer, das Europa-Gymnasium aus Wörth und unsere Schule um den Einzug in das Regional-Halbfinale. Trotz des kurzfristigen Ausfalls unseres Mittelfeldmotors Rayan El Madani legten unsere Jungs im ersten Spiel gegen das Gymnasium aus Speyer gleich los wie die Feuerwehr. Durch einen Doppelpack von Benjamin „Zlatan“ Krasnici und dem überragenden Spielmacher Sven Daschek konnte das Ergebnis schnell auf 3:0 geschraubt werden. Nach einer kleinen Schwächephase und dem zwischenzeitlichen Gegentor zum 3:1 fing sich unsere Mannschaft wieder und zog durch das Tor von Flügelflitzer Destiny Agbongbae endgültig davon. Den Schlusspunkt setzte „Abwehrturm“ und Spielführer Ray Tyrone Pommeranz mit seinem Debüt-Tor zum 5:1 Endstand.

Das zweite Spiel stand unter dem Motto „Alles oder Nichts“, da das Gymnasium aus Wörth ebenfalls ihr erstes Spiel gewonnen hatte. Es sollte ein wahrer Krimi folgen, der nichts für schwache Nerven war! Trotz einer durchaus starken Anfangsphase und einigen Großchancen fiel wie aus dem Nichts das 0:1. Unsere Jungs steckten den Schock aber schnell weg und erzielten postwendend durch einen an Destiny Agbonbae verursachten und eiskalt verwandelten Elfmeter von Fidan Jasari den Ausgleich.  Im weiteren Spielverlauf besaß unser Team einige Großchancen zur Führung und musste doch einen erneuten Rückstand hinnehmen. Und wieder einmal steckten unsere Jungs durch Teamgeist und Wille diesen Schock schnell weg und gelangten kurz vor Spielende durch den an diesem Tag prächtig aufgelegten  Sven Daschek nach einem feinen Zusammenspiel von Fidan Jasari und Destiny Agbonbae zum viel umjubelten Ausgleich. Nach regulärer Spielzeit stand es also 2:2, wonach es ohne Verlängerung direkt ins Elfmeterschießen ging. Und hierbei sollte neben unseren treffsicheren Elfmeterschützen David Silva, Sven Daschek und Benjamin Krasnici vor allem auch Amir Bajra zum Helden werden. Unser „Goalkeeper“ zeigte nicht nur in der regulären Spielzeit eine starke Leistung sondern hatte mit zwei gehaltenen Elfmetern im Elfmeterschießen großen Anteil am Sieg gegen das Gymnasium aus Wörth.  Den letzten und entscheidenden Elfmeter erzielte einmal mehr der überragende Fidan Jasari, welcher sich nach seinem „Golden Goal“ direkt in die grenzenlos jubelnden Arme seiner Teamkameraden begab.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken und geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Jungs haben bis hierhin einfach Großartiges auch im Namen der Schule geleistet und können sehr stolz auf sich sein!

Wir wollen ins Finale! (13./14.12.2017)

Im Regionalhalbfinale wird unser nächster Gegner das Aufbaugymnasium aus Alzey sein. Das Spiel findet am 14.12.17 um 10:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des VFR Friesenheim statt (Teichgasse 30, 67063 Ludwigshafen am Rhein). Wir würden uns über jegliche Unterstützung freuen!

Euer Carl-Bosch-Fussballteam

CBG-Fußball 2017